Flower Power – Einfache Shorts für den Sommer

Hallo ihr Lieben,

auch wenn der Sommer leider dieses Jahr seeehr lange auf sich warten lässt, möchte ich euch dennoch diese super einfach zu nähende Shorts von pattydoo zeigen 🙂 . Nach meinem ersten Dirndl habe ich mich dann auch mal an etwas „einfachere“ Projekte gewagt – ich weiß, dass es normal andersrum sein sollte 😉 .

„Flora“ Shorts von pattydoo

Shorts Flora

Entdeckt hatte ich die Shorts Flora von pattydoo damals beim durchscrollen einer meiner Nähgruppen auf facebook. Die niedlichen Rundungen und ein paar gelungene Nähbeispiele hatten mich dann auch sofort überzeugt und mein nächstes Nähprojekt stand fest. Im Karstadt habe ich dann diesen wundervollen floralgemusterten Stretchsatin entdeckt, der mit 6€/Meter auch noch ein kleines Schnäppchen war. Noch ein passendes Gummiband und schon war der Materialeinkauf erledigt. Das klingt doch schon mal ganz einfach, oder? 🙂

Das Nähen

Shorts Flora

Natürlich hat die liebe Ina von pattydoo auch für diesen Schnitt ein super Videotutorial parat. Damit ist schon einmal die erste Hürde – die (vielleicht) komplizierte Nähanleitung nicht zu verstehen – genommen 😉 . Dank des Videotutorials klappt das Nähen auch für totale Anfänger super gut. Nur bei den Rundungen sollte man etwas Geduld mitbringen und diese lieber zu langsam als zu schnell nähen, wenn man damit noch keine Erfahrungen hat (so wie es damals bei mir der Fall war 😉 ). Auch kann ich euch nur den Tipp geben immer alle Nahtzugaben, Nahtkanten etc. wie angegeben auch zu bügeln. Ich weiß selbst, dass es oftmals nervt und vom spaßigen Teil, dem Nähen, abhält – ABER nicht umsonst sagt man: „Gut gebügelt ist halb genäht“ 😉 . Bei der Shorts Flora solltet ihr zudem auch wirklich etwas Zeit darin investieren die Nahtzugaben an den Rundungen sauber zurückzuschneiden und in Form von kleinen Dreiecken einzuschneiden. Schließlich wollt ihr sicherlich nicht, dass eure Rundungen nach dem Wenden wulstig werden und somit einfach nicht schön aussehen. Statt der keilförmigen Einschnitte könnt ihr auch eine Zickzack-Schere verwenden. Das beschleunigt das Ganze etwas 🙂 .

Shorts Flora

Nachdem ihr die Rundungen geschafft habt, ist der Rest der Shorts auch ziemlich schnell und einfach genäht. Zum Schluss müsst ihr dann nur noch das Gummiband mit einer Schließnadel durch euren Tunnel ziehen. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass sich das Gummiband im Tunnel nicht verdreht – das ist mir nämlich passiert und ich konnte mit dem ganzen Spielchen noch einmal von vorne starten 😉 .

Shorts Flora

Und schwups habt ihr innerhalb von ein paar Stunden, auch als Anfänger, eure erste Shorts, die durch die niedlichen Rundungen auch noch etwas hermacht. Aufgrund des tollen vielfarbigen Musters lässt sich meine Variante mit ziemlich vielen Farben kombinieren. Ob schick mit einem schwarzen Top und schwarzen Ballerinas oder sommerlich luftig mit weißem Spitzentop und Chucks 🙂 . Die Shorts hat sich bereits im letzten Sommer als echter Allrounder erwiesen und wird es diesen Sommer hoffentlich wieder. Ich warte eigentlich nur noch auf das gute Wetter 🙂 .

Also drücken wir mal alle die Daumen, dass der Sommer bald kommt :).

Shorts Flora

Liebste Grüße

Eure Anja

Shorts: selbst genäht nach Flora von pattydoo / Top: H&M (2015) / Kette: Zara (2015) / Tasche: italienischer Markt / Sonnenbrille: No Name / Armreifen: H&M / Uhr: Michael Kors / Schuhe: Chucks

einfache Shorts

Shorts Flora

einfache Shorts

Shorts Flora

1 Kommentar

  1. Wow, mega toll! Ich hab die Flora ja auch schon genäht und muss sagen sie ist echt klasse! Und du mit deiner super tollen Figur – klasse steht dir die! Dein Dirndl find ich übrigens auch genial! Respekt! Und danke für deinen Kommentar bei mir, sonst hätte ich deinen tollen Blog wohl übersehen 😀 und das wäre zu schade gewesen. Direkt mal auf meinen feedreader gespeichert.

Schreibe einen Kommentar