Mantel nähen - La Bavarese

Mantel nähen – mein neues Lieblingsteil

Diesmal bin ich ja schon etwas stolz auf mich. Pünktlich zum Temperatursturz war nämlich mein neuer Leo-Mantel fertig. Oftmals fängt man erst mit den Wintersachen an, wenn ja schon längst Winter ist. Diesmal war ich aber schneller und es hat sich auch schon ausgezahlt – denn dieser Mantel wird definitiv mein neues Lieblingsteil für Herbst und Winter!

Schnitt und Stoff

Mein Schnitt ist der Mantel Tiffany von The Couture. Ich habe mittlerweile schon wirklich viel nach Kiras Schnitten genäht und kann sie auch euch nur empfehlen. Auch der Mantelschnitt ist wirklich leicht zu nähen. Außerdem findet ihr bei Kira auch die passenden Video-Tutorials zum Mantel. Ich habe nach dem Zuschneiden nicht einmal mehr ins E-Book geschaut, sondern wirklich nur nach den Videos genäht. Falls ihr Angst vor dem Reverskragen habt – braucht ihr nicht. Durch die Videos seht ihr wirklich Schritt für Schritt wie dieser genäht wird, so das nichts mehr schief gehen kann.

Mantel nähen La Bavarese

Größenwahl

Genäht habe ich in den Mantel in der Größe 38. Normalerweise nähe ich bei The Couture Schnitten immer eine 36 bei Oberteilen und eine 38 bei Hosen. Da ich nicht wusste wie dick der Mantel mit Stoff, Futter und Wattierung werden würde, habe ich mich lieber für eine Nummer größer entschieden. Außerdem habe ich zuvor aus einem günstigen Ikeastoff (2€/m) ein Probeteil genäht. Bei diesem doch etwas aufwendigeren Nähprojekt wollte ich auf Nummer sicher gehen und nicht am Ende an der falsch gewählten Größe scheitern.

Stoffwahl

Mein flauschiger Leostoff ist ebenfalls von The Couture. Leider ist der Stoff bereits ausverkauft, aber ich habe euch am Ende des Beitrags ein paar passende Alternativen und andere Varianten für den Mantel zusammengesucht. Wie wäre es z.B. mit einem flauschigen Teddymantel, die derzeit überall in den Läden hängen? Oder eher ein schicker braun/beige Ton? Je nach Stoffwahl könnt ihr eurem Mantel einen ganz eigenen und individuellen Stil verpassen. Schaut euch einfach in meiner Stoffauswahl am Ende der Seite um!

Die passenden Knöpfe findet ihr ebenfalls bei The Couture im Shop. Außerdem habe ich zwischen Oberstoff und Futter noch eine Thermowattierung eingearbeitet. Die Thermowattierung ist winddicht und isolierend, dabei aber atmungsaktiv, so dass ihr nicht ins Schwitzen kommt ;). Meine verwendete Thermowattierung findet ihr hier. Ich habe mich für die dünne Stärke entschieden, da mein Oberstoff schon etwas dicker war. In den ersten Tests, hat der Mantel bei 5 Grad auf jeden Fall warm gehalten.

Mein Futter ist von Stoff & Stil und eine Polyester-Baumwoll-Mischung. Die reinen günstigen Polyesterfutter mag ich überhaupt nicht. Viskose als Futter war mir dann etwas zu flutschig. Mit dieser Mischung bin ich sehr zufrieden, zumal der Stoff auch nicht mega dünn ist und somit auch nochmal etwas warm hält.

Das Nähen

Das Nähen ging wirklich einfach und auch schnell von der Hand. Man wird Schritt für Schritt mit den Videos durch das Nähprojekt geführt. Es wird auch gezeigt wie ihr die Thermowattierung verarbeitet, da mir diese Frage auch öfters auf Instagram gestellt wurde. Die Wattierung wird zusammen mit dem Futter als eine Stofflage verarbeitet. Ihr könnt vorher die Thermowattierung in der Nahtzugabe also mit 0,5mm auf euren Futterstoff steppen und dann das Futter normal weitervearbeiten. Oder einfach direkt beim Zusammennähen die Thermowattierung einfach als Stofflage mit zwischen fassen.

Mantel nähen

Vorsicht!

Passt aber bitte beim Bügeln auf. Die Thermowattierung ist nämlich keine Naturfaser und schmilzt bei Kontakt mit eurem Bügeleisen einfach dahin. Diese Erfahrungen durfte ich nämlich in meiner Leichtsinnigkeit machen, als ich mein Futter bügeln wollte und unüberlegt das Bügeleisen auf die Thermowattierung gesetzt habe. Jetzt ziert ein Bügeleisenabdruck meine Wattierung – leider nicht sichtbar, da sie ja im Mantel zwischen Oberstoff und Futter verschwindet. Da fällt mir ein, dass ich mein Bügeleisen noch von diesem Unfall reinigen muss ;).

Stoffalternativen für den Mantel

Der Mantel Tiffany wird sicherlich nicht mein letzter sein, zumal ich noch einen schönen Mantelstoff zu Hause habe, mal sehen, ob das diesen Winter noch etwas wird ;). Wirklich gut kann ich mir den Mantel auch als angesagten Teddymantel vorstellen oder aus einem schönen camel Ton. Ich habe Euch hier einmal ein paar weitere mögliche Stoffe rausgesucht und verlinkt. 

Flauschiger Stoff in Teddyoptik für 10,95€/m.

Bekommt ihr HIER*

Für die Mutigen ein cooler Zottelplüsch für 29,95€/m.

Bekommt ihr HIER*. 

Mantelflausch in Camel Farben für 12,95€/m.

Bekommt ihr HIER*. 

Ein Plüsch in sanften Altrosa für 14,95€/m

Bekommt ihr HIER*. 

Stylisches Karomuster in schwarz/weiß für 16,95€/m.

Bekommtihr HIER*. 

Mantelflausch im trendy Senfgelb für 12,95€/m

Bekommt ihr HIER*. 

Ich hoffe, ich konnte Euch dazu ermutigen nun euren eigenen Wintermantel zu nähen :).

Liebste Grüße

Eure

Anja

* Servus, ich bin ein Affiliate- oder auch Partnerlink genannt. Wenn du über diesen Link etwas einkaufst, bekomme ich eine ganz kleine Provision. Für dich ändert sich nichts, du zahlst den ganz normalen Preis. Die Einnahmen durch Partnerlinks landen direkt wieder hier auf dem Blog. Davon ich kann neues Nähzubehör und Materialen einkaufen. Ich würde mich sehr über deine Unterstützung freuen!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.